DrachenAUGE ins Universum – ein neues Teleskop für die Sternwarte Siebengebirge!


 Sky-Watcher Stargate-500P mit Computersteuerung

Unser gemeinnütziger Verein Sternwarte Siebengebirge e.V. baut die mobile Sternwarte weiter aus. Wir planen die Anschaffung eines neuen und sehr lichtstarken Teleskops (astronomisches Fernrohr). Mit diesem neuen DrachenAUGE ins Universum möchten wir Ihnen, Euch sowie allen Menschen und Gästen der Region – nicht nur vom weithin bekannten Drachenfels aus – die Sterne regelrecht vom Himmel holen!

Zum Kauf des Teleskops benötigen wir weitere finanzielle Mittel. Bitte unterstützen Sie unser Ziel mit einer Spende oder werden Sie Sponsor unserer Sternwarte!

NACHTRAG vom 15.09.2016: das Spendenziel für dieses Projekt wurde bereits erreicht! Sie können unsere gemeinnützige Arbeit und den weiteren Ausbau unserer Sternwarte gerne trotzdem mit einer Spende fördern! Unser nächstes Ziel wird die Anschaffung eines großen Sonnenteleskops sein.

Stargate-500P-Drachenfels-Sternwarte-Siebengebirge-eV-590px

Abbildungen oben: Dieses große Spiegelteleskop der Marke SkyWatcher mit einem halben Meter Spiegeldurchmesser wollen wir zukünftig als unser mobiles DrachenAUGE ins Universum einsetzen. Die Bezeichnung DrachenAUGE geht auf den Drachenfels im Siebengebirge zurück, unserem Hausberg der mobilen Sternwarte Siebengebirge. Bei der unteren Abbildung handelt es sich (noch…) um eine Fotomontage.

Die Leistungsfähigkeit des neuen Teleskops (Detailsbeschreibung, siehe blaue Info-Box ganz unten) erlaubt atemberaubende Beobachtungen. Trotz seiner Größe ist dieses Gerät noch transportabel und kann im ganzen Bad Honnefer Stadtgebiet, auf der Insel Grafenwerth wie auch auf dem Drachenfels-Plateau eingesetzt werden. Zu unseren öffentlichen Beobachtungen laden wir auch stets über unsere Webseiten und die lokale Presse ein.

Unsere aktiven EhrenamtlerInnen setzen bisher ihre privaten Teleskope für die Beobachtungen des Vereins ein. Mit dem Kauf des neuen Teleskops will die Sternwarte Siebengebirge e.V. den nächsten Schritt hin zu einer vereinseigenen mobilen Sternwarte machen. Das neue Teleskop wird eines der größten, öffentlich einsetzbaren Fernrohre im Großraum Siebengebirge, Bonn/Rhein-Sieg sein! Zugleich ein neues Alleinstellungsmerkmal für Bad Honnef und den Naturpark Siebengebirge.

Astronomie für Alle – unser Vereinszweck

Astronomie ist die älteste Naturwissenschaft der Menschheitsgeschichte, deren Relikte in fast allen Kulturen Jahrtausende zurückreichen: die Aktivitäten der Sternwarte Siebengebirge vermitteln zentrale Erkenntnisse über tiefe Fragen, die sich jeder Mensch stellt: Woher komme ich? Wer bin ich? Wohin gehe ich? Welche Rolle spiele ich im Universum?

deep-sky-01deep-sky-02

Zweck unseres Vereins ist die Vermittlung astronomischer Zusammenhänge sowie einer ganzheitlichen Sichtweise über unsere Erde, das Universum und unsere Rolle als Mensch. Besonders Kindern und Jugendlichen ermöglichen wir eigene, faszinierende und inspirierende Erfahrungen über das Weltall, beim Blick durch das neue Teleskop: Wir schweben wie Astronauten über den riesigen Kratern des Mondes, erkennen die Ringe des Planeten Saturn, jagen die Kometen, betrachten Gasnebel unserer Milchstraße in Farbe und erblicken in Millionen von Lichtjahren die Spiralarme riesiger Galaxien. – Eine neue Perspektive auf die Welt, die zeigt, wie sehr wir Menschen miteinander und mit der Natur verbunden sind. Schauen Sie sich dazu auch einmal unseren Fotoreport Unser buntes Weltall – ein Spaziergang in der Milchstraße und darüber hinaus an.

Ihre Spende für das neue Teleskop unserer Sternwarte

Mit Ihrer privaten Spende unterstützen Sie den Aufbau unserer Sternwarte und die ehrenamtlichen Aktivitäten der Sternwarte Siebengebirge e.V.. Die Sternwarte Siebengebirge e.V. ist als gemeinnütziger Verein anerkannt und Ihre Spende damit steuerlich voll absetzbar. Bitte unterstützen Sie unseren Verein mit einer privaten Spende und helfen Sie uns bei der Anschaffung des neuen Teleskops.

Sponsoren gesucht – Ihr Logo auf dem neuen Teleskop!

Unternehmen und andere Institutionen können auch Sponsoren unseres Vereins werden.

  • Exklusiver Mehrwert für Sie als Sponsor: Bei vollständiger Kostenübernahme ziert Ihr Logo das neue Teleskop und unsere Webseiten! Mit Ihrer Investition fördern Sie unser nachhaltiges Bildungsprojekt. Bitte sprechen Sie uns bei Interesse gerne an.

Der Anschaffungspreis für dieses noch mobil einsetzbare Teleskop liegt bei rund 7.500,- Euro. Bitte helfen Sie uns bei der Finanzierung dieses nächsten Meilensteins! Egal, ob Sie als Privatperson spenden oder uns als Unternehmen sponsern wollen: weil wir keine Verwaltungskosten haben, kommt Ihr Geld zu 100% direkt dem Projekt zu Gute.

Interessierte Spender und auch Unternehmen/Sponsoren aus der freien Wirtschaft, die uns die Anschaffung möglich machen möchten, melden sich bei Rückfragen gerne beim Verein unter Tel. 02224-941825 (Christian Preuß) oder unter kontakt@sternwarte-siebengebirge.de.

NACHTRAG vom 15.09.2016: das Spendenziel für dieses Projekt wurde bereits erreicht! Sie können unsere gemeinnützige Arbeit und den weiteren Ausbau unserer Sternwarte gerne trotzdem mit einer Spende fördern! Unser nächstes Ziel wird die Anschaffung eines großen Sonnenteleskops sein.

Unser Spendenkonto

Die Kontoverbindung des Spendenkontos lautet:
Sternwarte Siebengebirge e.V. – VR 3349, eingetragen beim Amtsgericht Siegburg
Volksbank Bonn Rhein-Sieg eG
IBAN: DE98 3806 0186 5602 2440 18

Paypal Spendenbutton





Wenn Sie uns Ihre Kontaktdaten mitteilen stellen wir Ihnen auch gerne eine ordentliche Spendenquittung aus.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
Ihr Team von der Sternwarte Siebengebirge e.V.

Linktipps:

Das Unterstützerschreiben der Bad Honnefer Schule Schloss Hagerhof (Pdf)

Die Sternwarte Siebengebirge als neuer Standortfaktor der Stadtentwicklung

Der Image-Flyer der Sternwarte Siebengebirge e.V.

Das Grußwort von Bad Honnefs Bürgermeister Otto Neuhoff

Bad Honnef Hats: Ein Neues Fernrohr für die Sternwarte Siebengebirge e.V.

Das neue Stargate-Teleskop mit dem WOW-Faktor!

Das neue riesige Himmelsauge von Skywatcher garantiert mit seinem hohen Lichtsammelvermögen grandiose Beobachtungserlebnisse!

Dabei ist es dank seiner steifen, aber zerlegbaren Metallstruktur und der reduzierten Spiegelzelle immer noch relativ leicht transportierbar. Fahren Sie an Ihren liebsten Beobachtungsort unter möglichst dunklen Himmel und bauen Sie das Teleskop in weniger als zwanzig Minuten auf.

Im Lieferumfang enthalten ist auch ein Streulichtschutz aus Stoff, der um die Gitterstruktur gelegt werden kann und so den seitlichen Lichteinfall verhindert.

Mit seinen elegant geschwungenen Bögen zur Höheneinstellung lässt Sie die Montierung das Teleskop leicht bewegen und nach den Himmelsobjekten nachführen. Hier bemerken Sie die gewaltige Größe des Spiegels kaum: Da ruckelt nichts, alles läuft weich und leicht!

Der parabolische Hauptspiegel bildet die Sterne scharf und punktförmig auf einen Brennpunkt ab. DeepSky-Objekte erscheinen detail- und kontrastreich. Der aluminiumbedampfte Spiegel ist mehrfach mit Siliziumdioxid vergütet. Diese hochwertige Vergütung garantiert lange Lebensdauer und eine andauernde Performance.

Die GoTo Version des Skywatcher Dobsons wird mit einer SynScan Steuerung ausgeliefert. Über die praktische Handbox wählen Sie ein beliebiges Objekt aus der gespeicheicherten Datenbank von 42.900 Objekten und das Teleskop fährt dieses vollautomatisch an.

Das patentierte Dual-Encoder-System Freedom-Find ermöglicht es Ihnen, das Teleskop von Hand zu bewegen, ohne dass die Computersteuerung die Ausrichtung („Alignment“) verliert. So können Sie große Schwenks über den Himmel von Hand ausführen. Das ist leise, geht schnell und spart Strom. Quelle: Astroshop.de

Copyright © Sternwarte Siebengebirge e.V. - Impressum - Satzung