Die Totale Mondfinsternis am 28.09.2015


MoFi-28092015-cChristianPreuss-26
Blick auf die Drachenfels Ruine

MoFi-28092015-cChristianPreuss-07

MoFi-28092015-cChristianPreuss-05
Schon um Mitternacht bauten Mitglieder der Sternwarte Siebengebirge e.V. ihre Teleskope auf dem Drachenfelsplateau auf.

MoFi-28092015-cChristianPreuss-06
Nächtlicher Blick ins Rheintal und auf Bad Honnef

MoFi-28092015-cChristianPreuss-08
Blick von der Aussichtsplattform nach Bonn

MoFi-28092015-cChristianPreuss-09
Mit fortgeschrittener Uhrzeit kamen immer mehr Neugierige auf das Drachenfelsplateau. Noch hatte die Mondfinsternis nicht begonnen.

MoFi-28092015-cChristianPreuss-10
Das Drachenfelsplateau mit dem Glaskubus der Restauration ‚Der Drachenfels‘, direkt nebenan.

MoFi-28092015-cChristianPreuss-03
Die Verfinsterung des Mondes, durch den Erdschatten, nimmt ihren Anfang…

MoFi-28092015-cChristianPreuss-04
… und der Mond verdunkelt sich dabei immer mehr …

MoFi-28092015-cChristianPreuss-11
… während die Spannung weiter steigt …

MoFi-28092015-cChristianPreuss-12
… und das Sternbild Orion bereits im Osten aufgeht.

MoFi-28092015-cChristianPreuss-14
Nun erkennt man das rötliche Leuchten der Mondoberfläche …

MoFi-28092015-cChristianPreuss-02
… welches durch die roten Anteile des Sonnenlichts ausgelöst wird, die sich in der Erdatmosphäre streuen und danach noch den Mond erreichen.

MoFi-28092015-cChristianPreuss-15

MoFi-28092015-cChristianPreuss-01
Der Mond ist nun total verfinstert und ‚glüht‘ im satten Rot

MoFi-28092015-cChristianPreuss-17
Der Himmel wird während der Mondfinsternis auch dunkler …

MoFi-28092015-cChristianPreuss-13
… und man kann die Sterne besser sehen. Hier sogar den berühmten Orionnebel, aufgenommen mit 2 Sekunden Belichtungszeit durch ein großes Spiegelteleskop. Die Sterne sind zu kleinen Strichen verzogen, weil das Fernrohr während der Aufnahme die Erddrehung mitgemacht hat.

MoFi-28092015-cChristianPreuss-18
Der Orion hoch oben über dem Naturpark Siebengebirge

MoFi-28092015-cChristianPreuss-19

MoFi-28092015-cChristianPreuss-20
Der Mond trat schließlich wieder aus dem Schatten unserer Erde aus

MoFi-28092015-cChristianPreuss-28
Fotocollage aus Einzelbildern der Mondfinsternis, Mit freundlicher Genehmigung (c) Joerg Kampers Photography

MoFi-28092015-cChristianPreuss-21
Im Osten gehen am frühen Morgen die strahlend helle Venus, der schwach leuchtenden Mars und ganz unten auch der Jupiter auf.

MoFi-28092015-cChristianPreuss-22

MoFi-28092015-cChristianPreuss-27
Erste Morgennebel bilden sich im Rheintal. Zum Glück erst nach der Mondfinsternis und der Himmel blieb lange genug klar!

MoFi-28092015-cChristianPreuss-24
Rote Stirnlampen unserer Mitlieder Thomas Haas und Daniel Bockshecker setzen ganz besondere Akzente in der Nacht

MoFi-28092015-cChristianPreuss-25
Ein letzter Blick ins Rheintal – Das Ende eines unvergesslichen Erlebnisses zur totalen Mondfinsternis am 28.09.2015

Linktipp: Ein Ausrufezeichen(!) für die Region – Die totale Mondfinsternis auf dem Drachenfels mit der Sternwarte Siebengebirge

Fotos: (c) C. Preuß, Sternwarte Siebengebirge e.V.

Copyright © Sternwarte Siebengebirge e.V. - Impressum - Satzung